Logo

Herzlich willkommen beim Café Helfensteine
Unser Webauftritt ist noch in Arbeit
Bei Fragen bitte eine Mail an kontakt@cafe-helfensteine.de

Geöffnet ist das Café Samstags, Sonntags und an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr.
Während der Woche ist der VertrauensKiosk geöffnet.
Dort können sich die Besucher an einer Auswahl an Bio-Snacks und Getränken bedienen – das Geld wird einfach in eine Kasse gelegt.

Telefon: 05606 / 533227

Wir nehmen an den "Wilde
Wochen" im Naturpark Habichtswald teil.

Mehr infos unter http://www.habichtswaldschwein.de/

Umgeben vom Naturpark Habichtswald liegt das Café Helfensteine.

Nach einer Wanderung durch die weite Landschaft mit wunderbaren Ausblicken ins Tal können Sie auf der Sonnenterrasse mit Blick auf den Dörnberg und die Helfensteine oder auch im schön gestalteten Gastraum entspannen. In dieser besonderen kraftvollen Landschaft möchte auch das Café ein besonderer Ort mit einem besonderen Angebot sein.
Es wird von der Gemeinschaft Lebensbogen im Kollektiv betrieben.

Die Speisen und Getränke stammen überwiegend aus biologischem Anbau und werden aus frischen Zutaten zubereitet, der Kuchen ist selbstgebacken. Die Speisekarte bietet Gerichte für Vegetarier und Veganer an, aber auch Fleischliebhaber kommen auf ihre Kosten. Ein großes Angebot an diversen Flammkuchen macht Kinder und Erwachsene satt und glücklich.

Auch empfohlen werden die Wildschweingerichte vom Habichtswaldschwein.
(Nicht nur) für Glutenallergiker gibt es frisch gebackene Buchweizenwaffeln.
Der Kaffee ist fair gehandelt und wird in Gudensberg in der kleinen Kaffeerösterei Röstrausch geröstet.

Verschiedene Biolimonaden und Öko-Biere ergänzen das Angebot.

Wer gut zu Fuß ist, kann den Cafébesuch mit dem Alpenpfad verbinden, der gut ausgeschildert über ca. 6 Kilometer mit einem Abstecher zur Wichtelkirche durch die wunderbare Landschaft führt.
Mit Kindern und auch bei Regenwetter kann im benachbarten Naturparkzentrum die Ausstellung mit vielen Mitmachecken und Naturerlebnissen zum Anfassen besucht werden. Ebenfalls direkt benachbart ist der Segelflugplatz, von der Caféterrasse aus können Sie den Fliegern beim Starten zusehen.
Der Aufstieg auf die Helfensteine, in der warmen Jahreszeit zwischen den grasenden Kühen hindurch, dauert nur eine Viertelstunde und ist für Groß und Klein ein Erlebnis, das mit einem wunderbaren Ausblick in die Umgebung belohnt wird. Daneben stellt das Café Spielgeräte und Bücher zum Ausleihen für Jung und Alt zur Verfügung.

Das Café wird seit Oktober 2016 von der Gemeinschaft Lebensbogen betrieben. Im August 2015 haben wir den ehemaligen Landesjugendhof auf dem Dörnberg bezogen und leben und arbeiten seitdem an diesem wunderbaren Platz am Rande der Helfensteine.
Wir betreiben außerdem das Tagungshaus Lebensbogen mit ca. 70 Betten. Wir organisieren unsere Betriebe als Kollektiv und leben als Gemeinschaft gemeinsame Ökonomie, d.h. alle Einnahmen und Gehälter gehen in eine Kasse, aus der alles bezahlt wird.
Wir teilen die Vision, dass ein Leben ohne Ausbeutung von Mensch und Umwelt möglich ist und dazu möchten wir einen Teil beitragen. Wir haben uns auf gemeinsame Werte geeinigt, bemühen uns um einen nachhaltigen Lebensstil und um ein wertschätzendes und authentisches Miteinander. Wir glauben, dass Bildung und die Weiterentwicklung von Bewusstsein wichtige Grundlagen von gesellschaftlichem Wandel sind.
Es ist uns ein Anliegen, diesen Platz zu einem lebendigen Ort des Austausches, der Begegnung und Inspiration werden zu lassen.

Für Gäste, die mehrere Tage im Naturpark Habichtswald verbringen möchten, bietet das Tagungshaus Lebensbogen auch Übernachtungsmöglichkeiten an.
Hier erfahren Sie mehr von der Gemeinschaft Lebensbogen und die Veranstaltungen und Seminare des Vereins.